Du bist hier: Home » Fans » Reisen (Page 3)

Opas Reisetagebuch – 22.7.2015 – Trainingslager Schladming – Tag 4

„Uh, what a night“ - so langsam zehren die nächtlichen Saufgelage an Opas Kondition. Vor allem die Kombination mit dem extrem schwülwarmen Wetter ist kräftezehrend, aber dafür ist man ja im Trainingslager. Nach einem morgendlichen Verschlafen des Weckers mit anschließendem Rumtrödeln kam Opa ein akademisches Viertelstündchen zu spät zum Training. Am Schladminger Stadion baute derweil schon eine Produktionsf ...

mehr

Opas Reisetagebuch – 21.7.2015 – Trainingslager Schladming – Tag 3 – „Wat haste noch für Fragen?“

Aua, am nächsten Morgen spürte Opa ziemlich dolle im „Kopp“, dass am Vorabend das eine oder andere alkoholische Getränk über den Tresen gegangen war. Ein Mitbewohner fragte höflich gegen kurz nach sieben, ob er Opas Fahrrad bekommen könne. Na klar, aber dafür hätte er ihn nicht wecken müssen. Also nochmal umgedreht und eh sich Opa es versah, war es fast halb zehn. Huiuiui, und das, obwohl um zehn Training i ...

mehr

Opas Reisetagebuch – 20.7.2015 – Trainingslager Schladming – Tag 2

Puhaaa, nach der stressigen Anreise am Vortag wachte Opa um halb sieben auf. Senile Bettflucht eben. Alle anderen schliefen noch, Opa war glockenwach, gnarz. Also auf ins Bad, die Stoppeln aus dem Gesicht gekratzt, Zähnchen geschrubbt und die Dusche aufgesucht. Dann schnell 2 Kannen Kaffee gekocht und so langsam trudelten die anderen der „netten, älteren Herren“ nach und nach ein. Da wir am Vorabend angerei ...

mehr

Opas Reisetagebuch – 19.7.2015 – Trainingslager Schladming – Tag 1

Prolog „Ach, Hertha, machmal wünsch ick mir, ick könnte ohne Dir.“ - So oder so ähnlich hätte es einst „Jeheimrat Joethe“ dichten können, als er sich beim Faust als Berliner outete, schließlich antwortet der Geist auf Fausts Flehen mit „Wer ruft mir?“ Nach der abgelaufenen Saison war Opa an sich ganz froh, dass eine laaange Sommerpause ansteht und er hatte sich viel vorgenommen. Die Laube wollte umfangreich ...

mehr

Opas Reisetagebuch – 23.5.2015 – Hoffnungslosheim – Eiszeit

Prolog und Planung Saisonabschluss ist eigentlich jedes Jahr ein Highlight. Meist geht es um nichts mehr, aber es ist ein schöner Anlass, die ablaufende Saison zu feiern. Nicht so dieses Jahr. Nicht nur, dass Opas geliebte Hertha bis zum Saisonende brauchte, um sich zu „etablieren“, nein, es war auch klar, dass es nichts zu feiern geben werde. Einziges Ziel war das erlösende Gefühl der Erleichterung zu beko ...

mehr

Opas Reisetagebuch – 9.-10.5.2015 – Doofmund – Dreier in Dortmund – oder – echte Liebe kann man nicht kaufen

Prolog Die Reise nach Westfalen ist für Opa immer etwas Besonderes und nach der „Pleite“ hinsichtlich der letzten Auswärtsfahrt nach Hangover war Opa heiß wie Frittenfett, zumal er den Trip zwischendurch nach München sich traditionell geschenkt hatte. Während sich andere in den bayerischen Gästekäfig unterm Dach haben einsperren lassen, hatte Opa im Kleingarten Arbeitseinsatz und musste mit seinen Nachbarn ...

mehr

Opas Reisetagebuch – 20.3.2015 – Hamburch – Opa ist sauer

Prolog und Reisevorbereitungen Hamburg ist traditionell das verrückteste Auswärtsspiel einer Saison. Alle wollen hin, es gibt wenig Karten und viel Gemecker über vermeintlich schlechte Verteilungsorganisation und wie immer gibt es in der Woche vor dem Spiel noch regen Tauschhandel, weil der eine oder andere doch nicht fahren kann und andere ganz kurzfristig doch Gelegenheit haben, zumal es bei einem Freitag ...

mehr

Opas Reisetagebuch – 22.2.2015 – Golfsburg – Magerkost in der Fastenzeit

Prolog Reisen in die „Stadt des Kraft durch Freude Wagens bei Fallersleben“, wie Wolfsburg seit seiner Gründung 1938 bis 1945 hieß, lösen bei einigen Herthafans eine regelrechte Hysterie aus. Man kann die Uhr danach stellen, dass über zu wenige Tickets gemosert wird, dann über den Verteilschlüssel... Gähn und obergähn – am Ende kam jeder ins Stadion, der wirklich wollte und selbst im Sonderzug, den wir für ...

mehr

Opas Reisetagebuch – 1.2.2015 – Bremen – Essen, quatsch, Grillen auf Rädern!

Prolog Sechs Wochen Winterpause. Am Anfang war Opa ganz froh, dass der Ball mal ruht, zumal es ja zwei Klatschen zum Hinrundenende gab. Die in Berlin ausgetragenen Testspiele ließen zudem kaum Hoffnung aufkommen, dass die richtigen Stellschrauben gefunden wurden und so richtig Ersatz ist das auch nicht, mittags mit ein paar anderen hundert Verrückten sich den Mist anzugucken, der da auf dem Feld zusammenges ...

mehr

Opa Reisetagebuch – 22.11.2014 – Cologne – Legenden on tour…

Reiseplanung Eine Auswärtsfahrt in die Domstadt? Da hat Opa viele gute Erinnerungen dran, wenn die auch alle wenig mit Fußball zu tun haben. Bei der Frage, mit wem fährt Opa diesmal, ging er im Geiste die lange Liste derer durch, mit denen man sich mal zu einer gemeinsamen Fahrt locker verabredet hatte. Und so verabredete sich Opa mit dem Buchautor, der im letzten Jahr eine liebevolle Hommage an Hertha gesc ...

mehr

Impressum :::::: © protected content 2002 - 2014 hertha-inside.de

Scroll to top