Du bist hier: Home » 2013 » Februar

[27.02.2013]

Update (cal) 22.20 Uhr Auch am 2. Tag nach dem Montagabendspiel ist der Sieg über Kaiserslautern und die damit verbundene Übernahme der Tabellenführung durch Hertha BSC noch Thema in einigen Printmedien. Die Köllnische Rundschau und die Lausitzer Rundschau sind mit den Gesängen der Ostkurve in den vergangenen Jahren offenbar nicht so ganz vertraut und berichtet, dass die Hertha-Fans angeblich schon den Aufs ...

mehr

HI User fragen das Hertha Ticketing – Auswärtskarten

Bei Hertha Inside hatten wir zu Auswärtskarten hier und zu Heimtickets hier neulich dazu aufgerufen, Fragen rund ums Thema Ticketing zu stellen. Heute kamen die Antworten und wir wollen diese Euch nicht vorenthalten. Ab wann werden Auswärtstickets verkauft? Frage: Wann werden Auswärtstickets in den Verkauf gegeben und warum ist dies immer unterschiedlich lang vor dem jeweiligen Spieltag? Antwort: Dies hängt ...

mehr

HI User fragen das Hertha Ticketing – Heimkarten

Bei Hertha Inside hatten wir zu Auswärtskarten hier und zu Heimtickets hier neulich dazu aufgerufen, Fragen rund ums Thema Ticketing zu stellen. Heute kamen die Antworten und wir wollen diese Euch nicht vorenthalten. Weniger Zuschauer als verkaufte Karten Frage: Warum waren z.B. beim Spiel gegen Ingolstadt 2.000 Zuschauer weniger da als zwei Tage vor dem Spiel auf der PK bekannt gegeben wurde? Hat dies nur ...

mehr

[26.02.2013]

Spitzenreiter, Spitzenreiter, hey, hey ...  War er das  schon, der Aufstieg in die erste Bundesliga? - Wenn man nach manchen Schlagzeilen der Presse am heutigen Tag geht, dann könnte man das meinen: BILD: Bundesliga, Hertha kommt! Augsburger Allgemeine: Hertha BSC besiegt Lautern: Riesenschritt in Richtung Bundesliga Berliner Morgenpost: So souverän wie der FC Bayern - Michael Färber über Berliner, die nich ...

mehr

[25.02.2013]

Update 15:20 Uhr (jen) Im Tagesspiegel geht Stefan Hermanns der Frage nach, warum sich Hertha zu Hause schwer tut: Im Heimspiel gegen den Aufsteiger VfR Aalen zu Beginn der Hinrunde war das, Hertha spielte den Ball nach dem Anstoß zurück in die eigene Hälfte – und normalerweise jagt der Stürmer des Gegners dem dann hinterher. Nicht so die Aalener. „Die sind noch nicht mal über die Mittellinie gegangen“, ber ...

mehr

[24.02.2013]

Stefan Hermanns vom Tagesspiegel blickt auf den 07.04.1997 zurück. An diesem Tag war der 1. FC Kaiserslautern zu Gast, 75.000 Menschen werden dieses Spiel sehen. Ein paar Monate zuvor wäre an so etwas nicht zu denken gewesen. Hoeneß hat die Geschichte oft erzählt, wie er im November 1996, damals noch als Vizepräsident, zu seiner ersten Präsidiumssitzung nach Berlin eingeflogen ist. Im Taxi sagte er, er woll ...

mehr

[23.02.2013]

Bis heute Mittag wurden 16.800 Karten verkauft. Sogar der Frankfurter Rundschau ist der schleppende Vorverkauf einen Artikel wert, Ursachenforschung: Hertha BSC besitzt ein sehr junges Publikum, das den Termin am späten Montagabend wenig schätzt und auch für die zahlreichen Interessenten aus dem Umland (darunter viele Familien mit Kindern) ist der Montagabend eher ein rotes Tuch und bedeutet verkehrstechnis ...

mehr

[21.02.2013]

Die B.Z. berichtet, dass der Vertrag mit dem Hauptsponsor DB wohl doch verlängert wird, wenn auch zu erneut schlechteren Konditionen. Seit 2006 ist die Bahn Hauptsponsor. Momentan soll sie rund 2,5 Mio. Euro pro Jahr zahlen. Für den Fall des Aufstiegs ist hören, dass sich die Summe nur leicht erhöht. Die Bahn bleibt wohl – allerdings sollen die Konditionen schwächer sein als früher. Im ersten Vertrag zwisch ...

mehr

[19.02.2013]

Die B.Z. enthüllt, dass außer dem VfB Stuttgart noch weitere Bundesligisten an Lasso interessiert seien. Leider vergisst sie, deren Namen zu nennen. Dafür versucht Autor Sebastian Fiebrig etwas Feuer zu schüren. Hertha: Wie lange bleibt Lasogga noch ruhig? Wie B.Z. erfuhr, waren neben den Schwaben noch drei weitere Bundesligisten an einer Verpflichtung des bulligen Angreifers interessiert. Für Lasogga muss ...

mehr

[18.02.2013]

Die Berliner Zeitung stellt heute Ndjeng in den Mittelpunkt und bezeichnet ihn als Diener seines Teams. Marcel Ndjeng wird oft unterschätzt. Der 30-Jährige ist weder ein gefährlicher Torjäger, noch ein überragender Mittelfeldmann. Und er ist auch kein Abwehrspieler, der gegnerische Angreifer das Fürchten lehrt. Aber der Profi von Hertha BSC ist einer der flexibelsten Spieler, die Trainer Jos Luhukay in sein ...

mehr

Impressum :::::: © protected content 2002 - 2014 hertha-inside.de

Scroll to top